EdWinUnterwegs

Wir lassen uns nicht aufhalten


Porto

Die zweitgrößte Stadt Portugals,  mit viel Historie und viel Flair.  Beide Seiten des Flusses sind unterschiedliche Städte und mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Während auf dem Bild rechts Porto liegt, sieht man auch schon die alten Häuser und die dazugehörigen Gaststätten und Restaurants. Hier liegt der Schwerpunkt eher auf typisch portugiesisch mit viel Tourismus.  Auf der linken […]

Gafanha da Boa Hora, Furadouro, Gondomar

Nach der Studentenstadt Coimbra und bevor wir dann nach Porto gefahren sind, haben wir uns noch 2 Strand- und Urlaubsorte ausgesucht,  um zu entspannen und zu waschen,  nicht uns, sondern noch Wäsche.  Man sieht an dem Bild auch,  da wir das genossen haben.  In den Tagen war auch Selbstversorgung angesagt, da die schönsten Restaurant immer […]

Coimbra

Eine der ältesten und größten Universitäten Portugals. Eine Stadt mit ungeahnten Aufstiegsmöglichkeiten für die Studenten.  Die Uni mit fast allen Gebäuden liegt oben auf einem Berg und die kleinen Gassen von der Einkaufsstraße und vom Ufer des Flusses gehen steil bergauf. Es ist im Sommer bestimmt anstrengend dort hoch zu laufen. Nur wenige Gassen scheinen […]

Praia da Vieira, Figueria da Foz

Von Fatima wieder zurück zum Wasser! Das Wetter sollte wieder besser werden und wir sind wie geplant dann auch zurück zur Küste. Praia da Vieira ist so ein typischer Urlaubsort, wie wir ihn schon aus Frankreich und Spanien kennen.  In Portugal gibt es die ja auch, aber nicht so konzentriert wie an den anderen Küsten.  […]

Fatima

Einfach unfassbar was dort in einem Jahrhundert aufgebaut wurde.  Wir sind im Nebel morgens dort angekommen. Wir hatten zuerst keinen richtigen Überblick wie groß die Anlage dort ist. Sogar unterirdisch ist da Unmengen verbaut worden.  So viele Kerzen haben wir auf einem Haufen noch nicht gesehen und die werden alle verkauft und verbrannt. Alte und […]

Peniche, Nazarè

Felsen, viele Felsen, interessante Felsen! Für die Halbinsel von Peniche haben wir uns etwas mehr Zeit genommen, denn der Stellplatz hat eine besondere Ausstattung. Neben den üblichen Ent- und Versorgungseinrichtungen gab es Duschen, eine Waschmaschine nebst Trockner und sogar eine einfache Wohnmobilwaschanlage. Der Platz liegt zu Fuß etwa 10 Minuten vom kleinen Stadtzentrum und Hafen […]

Sintra

In der Osterausgabe der Dülmener Zeitung stand ein großer Bericht über eine Glasmalerei mit einer Inschrift, die auf „Dülman“ verweist. Unser Stadtarchivar Dr. Sudmann hat einiges dazu herausgefunden und erläutert. Hier ist das was ich Online finden konnte: www.dzonline.de/Duelmen/3237903-Wie-Glasmalerei-aus-Westfalen-nach-Portugal-kam-Das-Duelmen-Fenster-im-Koenigspalast Da wir uns ja im Moment mit unserem Wohnmobil in Portugal bewegen und von Lissabon Richtung […]

Praia do Guincho, Cascais, Estoril

Statt nach Lissabon reinzufahren sind wir dann doch noch etwas westlicher zur Küste gefahren.  Erst durch Estoril und Cascais bis zum Naturschutzgebiet bei Guincho.  Direkt an der felsigen Küste sind vor dem Naturschutzgebiet mehrere Hotelführer Restaurants gebaut worden bis hin zu einem 5 Sternehaus. Parkplätze sind genug vorhanden und auf einem stehen auch Wohnmobile. Dir […]

Lisboa

Liebes Lissabon, wir haben Dich auf unserer Tour nicht besucht. Noch nicht, vielleicht kommen wir bald mal vorbei Es gab mehrere Gründe warum wir das diesmal nicht gemacht haben. Das Wetter war nicht das Beste, es sollte schon möglich sein draußen zu sitzen und zu laufen ohne dicke Jacken anzuziehen. Bei der Anfahrt wurden wir […]

Setubal, Sesimbra, Fonta da Telha

In der Nähe von Setubal gibt es einen Stellplatz der schon fast als Campingplatz bezeichnet werden kann. Den haben wir zum Säubern benutzen können,  unser Wohnmobil von innen und uns von aussen bevor es dann Richtung Hauptstadt geht.  Wir wollten auch noch einen Abstecher nach Sesimbra machen, denn die Beschreibung war gut. Allerdings war der […]

Odeceixe, Porto Covo, Sto.Andre

Endlich mal wieder was schreiben!  Ein paar Tage nichts gemacht. Viele Schriftsteller bezeichnen das als Schreibblockade oder künstlerische Pause, ich hatte keine Lust und wir haben die Sonne ausgenutzt und uns einen Sonnenbrand geholt!  Wir sind den sandigen Teil der Küste entlang gefahren und haben uns einige kleinere Orte angesehen. Oft hieß es kein Campingverhalten […]

Auf Richtung Norden

Ja, es ist wahr! Es geht’s für uns wieder Richtung Norden. Nachdem wir in Spanien die südlichste Festlandspitze, in Portugal die südwestliche Ecke erreicht haben, dreht sich unsere Tour jetzt wirklich nördlich.   Mal schauen was wir noch sehen werden. Wir haben die Atlantikküste vor uns, heute konnten wir uns auch das erste Atlantikwasser um […]

Kurz vor Amerika

Es gibt sie wirklich, die letzte deutsche Bratwurstbude vor Amerika! Doch erst der Reihe nach. Nach dem leckeren Hähnchen in Alvor sind wir noch auf der Südseite Portugals weitergefahren.  Der Stellplatz in Lagos hatte auch reichlich Regen abbekommen, die Stadt war aber wieder trocken. Ein Besuch und ein Bier in einer der angesagten Kneipen hat […]

Portimao/Alvor

Bevor ich Rentner wurde, erzählte ein Kollege bereits, wenn ihr nach Portugal kommt, ich hab da eine Wohnung, besucht mich mal. Gesagt, getan! Kurz vor Ostern eine Mail geschrieben und wirklich nach Ostern war er da und wir haben uns noch rechtzeitig am Tag vor seinem Rückflug in Portimao verabredet. Erst eine kurze Begrüßung, dann […]

Faro

Nachdem wir Freitag, den 13. überstanden haben, geht es weiter die Küste entlang. Ein kleiner Ort namens Sankt Luzia gibt uns für 2 Tage einen kostenlosen (Schlamm) Stellplatz. Trotzdem die Fahrräder raus und ins 5 Kilometer entfernte Tavira. Mal sehen wo dort die Wohnmobile stehen. Der Stellplatz den wir laut Beschreibung gesucht haben, hat im […]

Freitag, der 13. und 666 Tage unterwegs!

Wer sich ein bisschen mit Mythologie beschäftigt,  weiß dass das zwei ganz schlechte Vorzeichen sind. Aber von uns war das nicht geplant,  das die beiden Zeichen zusammen auf einen Tag fallen.  Und bei bestimmten mathematischen Formeln gibt es ja auch Regeln 2 mal minus ergibt plus. Das nehmen wir uns zu Herzen und feiern heute […]

Willkommen in Portugal

Portugal ist das nächste Land das wir bereisen.  Am 16. November 2017 sind wir in Spanien eingereist, jetzt knapp 5 Monate später haben wir es erstmal wieder verlassen um die portugiesische Küste entlang zu fahren.  Bis zum südwestlichsten Europapunkt sind es noch 200 Kilometer und dann geht’s weiter Richtung Norden! Ob uns Portugal gefallen wird? […]

Sevilla

Puuh, es war ein schöner Sonntag in Sevilla und dem entsprechend viel los.  Um in die historischen Gebäude zu kommen wären teilweise Wartezeiten bis zu 1 1/2 Stunden einzuplanen. Das haben wir uns dann diesmal doch verkniffen! Und der Stellplatz auf einem Firmengelände – Autohandel – war auch nicht das Gelbe vom Ei – wie […]

Rota

Hier macht sich der Atlantik bemerkbar!  Beim Spaziergang entlang der Küste waren einige Abschnitte des sehr schönen Wanderweges einfach weggespült.  Da der ganze Weg aus Holzbalken besteht,  hingen Bretter und Stangen wild durcheinander in der Luft. Der kleine Stellplatz liegt etwas außerhalb an einem passenden Strandabschnitt aber hier ist um diese Zeit noch nicht viel […]

Cadiz

Die Ostertage sind vorbei und die Struven gegessen. Auf zu neuen Ufern und in ein neues Land. Wir hatten diesen Abschnitt unserer Tour bis Cadiz vorbereitet. Da sind wir jetzt. Nicht der schönste Stellplatz, mitten im Hafen neben der Entladestation für Container, aber sehr stadtnah und für 3 Euronen.  Die Altstadt lohnt sich, viel zu […]

Karfreitag in Spanien

Es ist doch was besonderes! Struven backt der Münsterländer auch in Spanien! Wer genießt sie außer uns noch? Hier unser Rezept (offiziell für 4 Personen) 500 gr. Mehl 1 Prise Salz 50 gr. Zucker 1/2 Päckchen Hefe 2 Eier lauwarme Milch 200 gr. Rosinen einen guten Schuß Rum (am besten den 80 % igen) Mehl, […]

Ostern in Tarifa

Wir haben uns entschieden, wir bleiben Ostern in Tarifa.  Die Stadt ist ein Zentrum für junge Leute, gerade jetzt hat sich das Wetter entspannt und es gibt Dutzende von Kite-Surfern im Wasser. Tarifa gehört zu den 3 besten Revieren der Welt. Dem entsprechend sind auch Geschäfte und Restaurants aufgestellt.  Zudem sind jetzt Ferien und Ostern […]

Tarifa – geschafft

Ja, wir haben es geschafft! Den nördlichsten Festlandpunkt, das Nordkapp haben wir bekanntlich am 26. Juni 2017 erreichen können. Heute am 25. März 2018 haben wir Tarifa erreicht. Und damit den südlichsten Festlandpunkt Europas. Das sind laut Google Maps 5644 km. Ohne Mautstrasse dann 5704 km. Und ohne Autobahn 5654 km. Mit dem Auto 82 […]

Gibraltar

Hat uns mit Nebel und Regen empfangen.  Das heißt eigentlich wir haben nicht in/auf Gibraltar übernachtet, sondern direkt davor in La Linea. Dafür konnten wir dann denn Berg sehen. Abends wurde der sogar noch schön beleuchtet.  Für den Besuch von Gibraltar hatten wir uns den passenden Platz ausgesucht. Bis zum Flughafen waren es ca. 600 […]

Fuengirola

Wir nähern uns mit großen Schritten dem kleinen englischen Hoheitsgebiet.  Das merkt man überall.  Hier wird fast nur noch englisch gesprochen. Gehst Du in ein Restaurant oder in eine Bar, wirst du direkt auf englisch angesprochen.  Wir sehen zwar nicht englisch aus, aber eben nicht spanisch. In Fuengirola gibt es jede Menge Pubs mit Guinness […]

La Cala del Moral

Uns hat es wieder erwischt,  das dicke Tief, was so langsam Richtung britische Insel zieht, hat uns hier unten einige Ausläufer vorbeigeschickt. Schließlich sind von den Insulaner ja auch genug hier! Hahaha. Wir haben zur einen Seite eine schöne Fahrradtour bis Malaga machen können und zur anderen Seite entlang eines interessanten Küstenabschnittes. Das ist erstmal […]

Kurz vor Malaga

Und nicht wie man vermuten könnte nahe an der Nordsee. Wir haben nach Almerimar einen Abstecher nach Castell de Ferro gemacht. Unser Navi hat uns ins Inland Richtung Sierra Nevada geführt. Warum auch immer. Die Küstenstrasse war wohl teilweise als Autobahn definiert. Castell de Ferro liegt von Bergen umgeben in einem Tal direkt am Meer. […]

Unsere Tomaten

Gurken und der Paprika aus Spanien wird so angebaut!  Damit kein Regenwasser und möglichst wenig Getier dran kommen wir alles gut geschützt und das über hunderte von Quadratkilometer!  Wer hat sich das schon mal angesehen? 

Almerimar

Nicht das ihr glaubt, wir kennen keinen Schnee mehr. Wir sind jetzt im Schatten der Sierra Nevada und dort liegt reichlich Schnee.  Schließlich sind mehrere Berge 9über 3000 Meter.  Und hier kann man alle möglichen Freizeitaktivitäten planen! Mitten im Ort ein Golfplatz,  um die Ecke ein großer Hafen mit ca. 500 Liegeplätze. In der Bucht […]

Almeria / Roquetas de Mar

Glück gehabt.  Manchmal brauchen wir das auch.  Wir haben noch 2 Tage Pause mitten in der Wildnis gemacht, aber was heisst das hier?  Ein Stellplatz, ein kleines Restaurant, jede Menge Gewächshäuser und 7 Kilometer bis zum nächsten Dorf durch ein Naturschutzgebiet. Andere haben davon geschwärmt, wir nicht. Deshalb Weiterfahrt nach Almeria. Es ist ein Feiertag […]

Vera

Ja, so einen Ortsnamen gibt es an der Küste von Spanien.  Sogar eine Straße namens Avd. Aloe Vera. Und noch einen schönen Strand mit was besonderem. Ob ihr es glaubt oder nicht, das ist ein deutsches Fahrzeug aus PI. Und die Sauna wurde gerade eingeheizt als wir auf den Parkplatz fuhren.  Nach einer Übernachtung sind […]

Calnegre

2 Wochen zwischen San Javier und Santiago de la Ribera mit spanischem Carneval sind zu Ende. Das haben wir genossen. Jetzt bummeln wir weiter. Erste Station La Azohia. Wir sind in den Ort reingefahren und haben jede Menge Wohnmobile gesehen. Da haben wir uns dazugestellt. Viel Stein, viel schräg und viel Platz. Aber ein kleiner […]

Cartagena

Von Santiago de la Ribera lohnt sich auch ein Abstecher mit dem Bus nach Cartagena. Der Busbahnhof liegt ca.  700 Meter vom Hafen entfernt.   Liebe Segler, Bootsfahrer und Wasserratten – das Segelschiff können wir nicht bezahlen! Das ist die SY A in Deutschland gebaut, wird die jetzt schon wieder umgebaut! Achso, Cartagena ist selbstverständlich […]

Von wegen

am Aschermittwoch ist alles vorbei! Heute ist Samstag und die ersten kleinen Gruppen sin hier in Santiago de la Ribera unterwegs. Morgen am Sonntag nach Aschermittwoch ist der finale Umzug, den wollen wir uns auf jeden Fall ansehen und davon berichten.  Karneval in Spanien!

Eine Wolkenfront zieht auf

könnte man meinen! Wir sind jetzt zwischen San Javier und Santiago de la Ribera. Hier soll nach Auskunft vieler Wohnmobilisten eigentlich die wärmste Ecke Spaniens sein. Im Moment sind es nachts aber nur rund 8 Grad tagsüber um die 15 Grad. Beim Womo-Iberico hatten wir gelesen da kommt ein neuer Stellplatz und wirklich, seit dem […]

Immer noch Torrevieja

Diese Stadt, die erst Mitte der 70er Jahre den Tourismus für sich entdeckt hat, hat reizvolle Ecken. Von unserem Parkplatz sind es ca. 2 Kilometer bis zum Hafen. Der hat die längste Mole, die wir je gesehen haben, Joggerparadies! Wir laufen oder fahren (Rad) entlang der Promenade und hier sind mitten in der Woche doch […]